das Umfeld von Ferienort La Bonne Vie isst sehr verschieden:

Wälder, Weiden und Weinbergen; eine wahre Augenweide!

Der Eingang zum Park ist eine ehemalige römische Straße, genannt Agrippa, die dem Verlauf des Park bergauf folgt und als Fußgängerweg dient. Die Agrippa teilt sich und folgt einer Spur am Waldrand entlang eines Baches (Klasse A für Forellen) und endet in dem Dorf Saint Maurice les Couches mit einer Kirche aus dem 12e Jahrhundert. Diese schöne Wanderung dauert ungefähr 20 Minuten.

In der Nähe von La Bonne Vie liegt das Schloss von Couches (Führungen möglich), es gibt viele Weinbauern mit Weinproben und Verkauf, der Voie Verte (ein Fahrradweg rundum Burgund) angrenzend zum Canal du Centre (2 km.) und den Dörfern Couches und St. Leger sur Dheune (3 km.) mit ihre Laden.

Vom Park aus haben Sie einen klaren Blick auf den Berg Mont Rome (545m), der höchste Berg der Umgebung. Die Spitze des Berges ist ein flaches Plateau mit einem fantastischen Ausblick auf die umliegenden Weinfelder des Haute Côte de Beaune. Es gibt außerdem ein Open Air Theater.

Für weitere Infos besuchen Sie: OT Couches

La Bonne Vie bietet das Komfort von zu Hause Mitte in die Natur.

OBEN